Loading...

Aktuelles aus dem Betriebsraum: Danke für 12 tolle Events im ersten Halbjahr & Vorfreude auf einen spannenden Herbst

image-35845
Photo-Credit: by Hansjörg Keller (https://unsplash.com/@kel_foto)

Meine Kollegin Susanne hat es in einem LinkedIn-Post in der vergangenen Woche auf den Punkt gebracht: "Wir sind durch mit den Veranstaltungen im ersten Halbjahr 22!" Und wir schicken ein großes DANKE raus an die Welt der Partner & Sponsoren sowie ReferentInnen & Teilnehmenden für Eurer Interesse und Eure Unterstützung in unsere Event- und Fortbildungsangebote zur digitalen Transformation.

In den letzten sieben Monaten konnten wir wieder viel lernen und auch unser Plattform-Angebot mit Eurem Feedback weiter ausbauen - aber wir sind noch lange nicht am Ziel unsere eigenen Transformationsreise. Das Zeitalter der "Experience Economy" hält uns in seinen Fängen und beschäftigt uns - inhaltlich bei den Themen und Inhalten unserer Events & Angebote wie auch bei unserer eigenen Entwicklung.

Die Experience-Orientierung als das tragende Transformationsthema in allen Bereichen

Egal ob wir über die digitale Transformation in der Kommunikation, im Personalwesen, in Marketing, Vertrieb und Service oder dem Wandel der Zusammenarbeit sprechen - die digitale Realität ist mittlerweile überall da und nun geht es immer um die Optimierung der "Experience" für die unterschiedlichen Stakeholder-Gruppen - wie die Mitarbeitenden, die Kunden oder die Prozesspartner. Dies prognostizierten uns schon B. Joseph Pine II and James H. Gilmore in ihrem HBR Artikel aus dem Jahre 1998 zur "Experience Economy"

So stellten sie in Beitrag schon damals fest, dass sich die Unternehmen in in hoch kompetitiven Märkten auf die positiven Erfahrungen ihrer Kunden konzentrieren müssen, denn nur darüber lässt sich eine Differenzierung und eine langfristige Bindung erzielen. Der Fokus auf die positiven Erlebnisse und Erfahrungen ist nun allgegenwärtig und steht auch in Ausgestaltung anderer Stakeholder-Beziehungen - wie den Mitarbeitern und der Employee Experience, wie den potentiellen Neukollegen (aka Kandidaten / Candidats) und der Candidate Experience, wie den Kollegen in der digitalen Zusammenarbeit und der Workplace Experience oder bei der betrieblichen Weiterbildung und der Learning Experience. Aber auch in Kommunikation, Marketing, Service und Vertrieb - wo die "Customer Experience" zur alles bestimmende Zielgröße geworden ist. Oder auch als Stellgrößen im Beziehungsmanagement unserer Prozesspartner wie z.B. der Influencer als Kommunikationspartner im Influencer Marketing oder den Prozesspartnern im elektronischen Rechnungsprozess.

Und dies zog sich dann auch durch alle unsere Diskussionen im ersten Halbjahr 2022: 

Und auch im zweiten Halbjahr wird uns das Experience-Thema weiter entlang unserer Veranstaltungen beschäftigen:

Und die Teilnehmer-Experience als unser eigener Fokus

Über die letzten zwei Pandemie-Jahre haben wir unser Geschäftsmodell komplett auf 100% digital gedreht. Vom klassischen Konferenzgeschäft sind wir auf den Betrieb von digitalen Fortbildungsplattformen gewechselt und haben dabei selbst festegestellt, wie herausfordernd es doch immer wieder ist, den sich ständig verändernden Erwartungen unserer Stakeholder (Live-Teilnehmer, On-Demand-Inhaltekonsumenten, On-Demand-Lernenden und Partnern) gerecht zu werden.

Wir haben haben über die Zeit der letzten zwei Jahre schon viele Schritte vorwärts unternommen, sind aber noch nicht an dem Entwicklungsstand angekommen, an dem wir uns sehen wollen. Auch das Angebot einer spannenden "Content Experience" wie auch "Learning Experience" braucht bei uns auch noch weitere Entwicklungsschritte.

Zur Jahresmitte gab es dazu in unserem Team auch einige Veränderungen - zum Einen haben wir Andreas Ketter aus unserem Team "fortziehen" lassen - um sich auf den Weg zu machen und die Welt zu erkundigen. Wir wünschen ihm hierfür viele tolle "Experiences" ... !

Des Weiteren konnten wir mit David Wolf und Mike Klement zwei neue Köpfe in unser kleines Team aufnehmen und hoffen mit ihnen im zweiten Halbjahr spannende neue Projekte anzugehen. 

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!
Neuen Kommentar schreiben