Loading...

Auf dem Weg zur kundenorientierten Customer Communication

image-32271

Die Neuausrichtug beim Customer Communications & Output Management ist 2022 das Fokusthema des FORUM Output Management. Im Januar disktuieren wir mit spannenden Expertinnen und Experten welche Einflüsse sich durch die Digitalisierung und neuen Anforderungen der Kunden ergeben. Klar ist, dass die Kundenorientierung verstärkt angegangen werden muss. Wie man das und die gesamte Transformation aber erfolgreich gestalten muss, ist nicht immer eindeutig. 

Daher freuen wir uns über die Einblicke von André Lutz, defacto BE/ONE und einen Vorgeschmack auf seinen Einführungsbeitrag "Auf dem Weg zur kundenorientierten Customer Communication" beim FORUM Output Management am 26. Januar 2022. 

Worum geht es bei Ihrem Beitrag?

Ich beschreibe den Weg und die Schritte von einer konventionellen „One Size fits all“-Kommunikation zu einer kundenorientierten und personalisierten Kommunikation und zeigen bei den verschiedenen Schritten Anwendungsbeispiele.

Warum ist das Thema „kundenorientierte Customer Communication“ so wichtig?

Ohne einen hohen Grad der kundenorientierten Kommunikation, wird man seine Zielgruppen mangels Relevanz verlieren. Zu einfach können Zielgruppen in einer digitalen Welt Wettbewerbsangebote annehmen und die eigene Kommunikation ausopten. Zu sehr sind aktuelle Zielgruppen Personalisierung, Seamless Integration und andere Facetten einer Customer Experience gewohnt, um etwas Anderes zu akzeptieren.

Was sind die Herausforderungen hinter dem Thema?

Bei einer Kundenorientierung mit dem Ziel einen individuell richtigen Inhalt zum richtigen Zeitpunkt und Kontaktpunkt auszuspielen, ist das Zusammenspiel verschiedener Disziplinen und eine technisch-prozessuale Integration notwendig. Gerade die organisatorische Komponente ist in klassischen Linienorganisationen häufig ein Showstopper.

Wie zahlt das Thema in den Wandel zum modernen Output Management ein?

Es gibt Hinweise und Orientierung, welche zentralen Schritte und Disziplinen auf dem Weg zur modernen Output Managementkultur notwendig sind und zeigt wie in der Praxis damit umgegangen wird.

Welche Erwartungen haben Sie für das Thema / Ihr Projekt im kommenden Jahr?

Die richtige Customer Journey mit einer Integration neuer Kontaktpunkte und der Identifizierung der Kunden, bleibt dauerhaft ein Metathema.

Mit welchen Erwartungen nehmen Sie beim Event teil?

Ich freue mich auf den Austausch mit Kollegen aus der Branche und auf neue Impulse.

Vielen Dank an André Lutz für die Antworten und Einblicke vorab in das Thema.

  •  Haas
  • Interview  | FORUM Output Management
Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!
Neuen Kommentar schreiben